Spende an Caritas


Im Rahmen des Kolpinggedenktags fand die offizielle Spendenübergabe an die Caritas im Berchtesgadener Land stand. Im Laufe des Jahres hat die Kolpingsfamilie Berchtesgaden zwei größere Spenden an die Projekte „MoiZeit“ und „KIA“ vergeben. Barbara Moser nahm die Spende stellvertretend für die Caritas entgegen.

Die „MoiZeit“ schenkt einmal pro Woche mittwochs mittags die Gelegenheit zu einem Mittagessen im Haus der sozialen Dienste der Caritas in Berchtesgaden zusammenzukommen. Sie wendet sich dabei an alt und jung, reich und arm und jeden, der sich auf eine Zeit der Geselligkeit beim Essen freut.

Im Projekt „KIA“ werden allein geflüchtete Frauen mit Kindern im Landkreis Berchtesgaden dabei unterstützt, sich im Alltag zu integrieren. Konkret bedeutet das einen Fahrdienst zum Kindergarten in den Fällen, in denen der Weg zur Kindertagesstätte nicht zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu bewältigen ist und die Kinder diesen Platz ansonsten nicht wahrnehmen könnten. Oder die Caritas erteilt erhöhte Beratungs- und Begleitungsangebote bei besonderen sozialen Problemen, wie z.B. der Behinderung der Kinder.

Möglich werden die Spenden für die Kolpingsfamilie durch die Einnahmen im Second-Hand Markt in der Strub. Alle Einnahmen aus dem Kleiderverkauf gehen als Spende an soziale und gemeinnützige Zwecke im Landkreis, an nationale und internationale Projekte.
Der Second-Hand Markt ist außerhalb der Schulferien immer dienstags von 16-19 Uhr und samstags von 9-12 Uhr geöffnet.

 87 total views,  1 views today